Sie sind hier: Home > Rückblick > Diskussionsforen > Rückblick ALLES IM KOPF

Rückblick ALLES IM KOPF:
„Zwischen Erinnern und Vergessen.
Kulturelles Gedächtnis, quo vadis?“
23. 09. 2005 Hotel Steigenberger Frankfurter Hof
 

Wie man dem Gedächtnis auf die Sprünge hilft

Zu Beginn des sechsten Atelier- und Salongesprächs „Zwischen Erinnern und Vergessen: Kulturelles Gedächtnis, quo vadis?“ demonstrierte der Gedächt-nistrainer und Gedächtnis-künstler Wilfried Possin aus Frankfurt am Main den anwesenden Gästen, wie man sich blitzschnell Informationen abspeichern kann. Aus dem Zuhörerkreis wurden ihm insgesamt zweiunddreißig Begriffe zugerufen, die er anschließend fehlerfrei wiedergeben konnte und das sogar in richtiger Reihenfolge. Außerdem war es ihm möglich sofort zu sagen, welcher Begriff an welcher Stelle genannt wurde. Die Gäste waren sichtlich beeindruckt von dieser Leistung.

Der Gedächtnistrainer Wilfried Possin schulte bisher über 20.000 Mitarbeiter von Firmen darin, mnemotechnische Methoden im Beruf zum Einsatz zu bringen. Er hat ein Buch geschrieben mit dem Titel: „Alles im Kopf – mit Merktechniken zum Supergedächtnis“. Wilfried Possin ist Weltrekordler mit einem Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde und hat seine Leistung in vielen Fernsehsendungen demonstriert. Als Service hat er auf seiner Internetseite http://www.gehirngymnastik.de eine Anleitung zur Verfügung gestellt, wie man sich Namen besser merken kann und mit welcher Methode es möglich ist sich fünfzehn Informationen in richtiger Reihenfolge einzuprägen.

Wilfried Possin gibt sein Wissen nicht nur in Seminaren weiter, sondern auch als Gastreferent bei Tagungen und Kongressen. Mit einer Brainshow (http://www.brainshow.de) rund um die Themen Gedächtnisakrobatik, Rechenkunst und Gedankenexperimente steht er aber mit seiner Partnerin als Brain & Storm auf der Bühne.


 



©  by Frankfurter
Kultur Komitee e.V.
Kaiserstraße 50  |  60329 Frankfurt am Main  |  Telefon: +49 (0) 69 713 731 12  |  info@frakk.de