Unsere Partner

BVSS

Als Partner der Firma Mainlicht hat sich das Team der BVSS (Baustellen-Verkehrs-Sicherungs-Service) gerne bereit erklärt, das Projekt zur Sanierung der Euro-Skulptur durch die Bereitstellung von Absperrgittern zu unterstützen. Somit ist gewährleistet, dass die Baustelle zwar von außen für Interessierte einsehbar, gleichzeitig aber auch sicher abgeriegelt ist.

Copy Cobic

Das Team von Copy Cobic in Frankfurt ist spezialisiert auf das Bedrucken und Besticken von Arbeits- und Freizeitkleidung. Als Partner der Mainlicht GmbH hat sich Copy Cobic gerne bereit erklärt, die Schüler und Handwerker während der Sanierungswoche mit passenden T-Shirts und Kappen auszustatten.

Die Gebäudedienstleister Hessen

Detlef Stange, Geschäftsführer der Landesinnung Hessen des Gebäudereiniger-Handwerks, weist darauf hin,
dass Europa für die Betriebe im Handwerk einen sehr hohen Stellenwert hat. Die Reinigung des Euro-Zeichens hat daher auch einen symbolischen Charakter. „Schon seit mehreren Jahren hält die Landesinnung und die Philipp-Holzmann Schule engen Kontakt mit einer französischen Berufsschule. Lehrer, Schüler und Vertreter der Innung besuchen sich alljährlich zu einem Erfahrungsaustausch, aber auch zur Pflege der internationalen Kontakte“, so Stange.

Handwerkskammer Frankfurt- Rhein-Main

Das Handwerk in der Metropolregion bekennt sich zu seiner Verantwortung für den Standort Frankfurt-Rhein-Main. Wir freuen uns, einmal wieder gemeinsam mit unseren talentierten Junghandwerkern einen Beitrag für unsere Stadtgesellschaft leisten zu dürfen“, so Handwerkskammerpräsident Bern Ehinger. Er verweist auch auf die Rolle der Dualen Bildung als Grundlage für die Prosperität der Wirtschaft in der Region und in Europa, sowie als Alternative für ein akademisches Studium. „Junge Menschen erlernen in den Handwerksbetrieben nicht nur praktisches und theoretisches Wissen, sondern gestalten unsere Zukunft mit.

Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.

Seit mehr als 30 Jahren unterstützt der Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.“ die Kinderkrebsklinik am Universitätsklinikum Frankfurt/Main mit weitreichenden Maßnahmen und Aktivitäten, um eine bestmögliche medizinische, pflegerische und psychosoziale Versorgung der jungen Krebspatienten zu gewährleisten. Darüber hinaus fördert er Forschungsprojekte im Bereich der Krebserkrankungen bei Kindern. Klinikunabhängig steht der Verein den jungen Patienten und deren Angehörigen mit zahlreichen Angeboten zur Seite, um ihnen die lange und schwere Zeit der Behandlung so erträglich wie möglich zu machen.

Heidt & Schwarzfeld GmbH

Die Firma mit Sitz in München stellt chemische Spezialprodukte her, die zu professionellen Reinigungszwecken verwendet werden. Diese eignen sich auch, um die Euro-Skulptur zu reinigen und wieder auf Hochglanz zu bringen. Gegründet wurde die Firma in Frankfurt, weswegen dem gebürtigen Frankfurter Geschäftsführer Günter Heidt die Unterstützung des Gemeinschaftsprojekts besonders am Herzen liegt.

IHK Frankfurt

IHK-Präsident Prof. Dr. Mathias Müller:
Das Euro-Zeichen hat sich trotz mancher Kritik zu einem Wahrzeichen der gemeinsamen Währung entwickelt. In ein paar Jahrzehnten wird es in und für Frankfurt einen historischen Stellenwert haben, denn es ist das einzige sichtbare Symbol für den Beginn dieses europäischen Zusammenschlusses. Mit dem Bestand des Euro und der Arbeit der Europäischen Zentralbank wird Frankfurt in den nächsten Jahren immer mehr zu einer europäischen Hauptstadt werden. Eine solche Skulptur in der Mitte der Stadt bringt dies zum Ausdruck, ihr Erhalt ist eine gemeinschaftliche Aufgabe.

MainLicht GmbH

Timo Kirsten, Geschäftsführer der MainLicht GmbH:
Viele Kleine ergeben ein gemeinsames Großes. Das Wahrzeichen Frankfurts ist für Jung und Alt gleichermaßen wichtig. Wir als Frankfurter sind stolz unsere Skulptur nun, gemeinsam mit der Jugend, strahlen zu lassen und aus Geschichte – Zukunft zu schreiben.“ MainLicht, 2005 gegründet, hat sich auf die Bereiche Lichtwerbung und Werbetechnik spezialisiert. Frankfurt und die Region liegen den beiden Geschäftsführern besonders am Herzen.

Mainova

Als Energiepartner versorgt die Mainova AG die Rhein-Main-Region zuverlässig mit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser. Gerne hat sich das Unternehmen bereit erklärt, die für die Sanierungsarbeiten anfallenden Wasser- und Standrohrkosten zu übernehmen. Bereits in der Vergangenheit hat Mainova das Frankfurter Kultur Komitee als Teil ihrer gesellschaftlichen Verantwortung großzügig unterstützt.

mateco

Die mateco Gruppe ist einer der führenden Anbieter bei der Vermietung von Arbeitsbühnen mit einer Mietflotte von über 7.000 Arbeitsbühnen. Als langjähriger Partner der Firma MainLicht unterstützt mateco das Gemeinschaftsprojekt zur Sanierung der Euro-Skulptur und stellt zwei Arbeitsbühnen zur Verfügung.

Philipp-Holzmann Schule

Gottfried Bertz, Schulleiter der Philipp-Holzmann-Schule:
Die Holzmann Schule fühlt sich dem europäischen Gedanken verpflichtet. Wir haben Austauschprogramme mit vielen europäischen Ländern, unter anderem ist Griechenland gerade dazu gekommen. Spanische Schüler sind aktuell im Bereich Sanitär tätig. Kommunikation zwischen deutschen und internationalen Lehrlingen findet trotz sprachlicher Barrieren statt, denn Jugendliche können ihre Fertigkeiten zeigen und lernen sich auf ganz andere Art und Weise kennen. Verschiedene Kulturen und Menschen begegnen sich über die Berufsausbildung.“ Die Philipp-Holzmann Schule gehört zu den größten gewerblichen Berufsschulen Hessens mit aktuell 116 Lehrkräften und 2600 Schülerinnen und Schülern.

Silver Light Technik GmbH

Die Silver Light Technik GmbH ist spezialisiert auf energiesparende Beleuchtung und agiert seit 2004 vor allem auf dem LED-Beleuchtungsmarkt. Mit der Marke SLTEC bietet die Firma qualitativ hochwertige LED-Leuchten und –Leuchtmittel. Gerne hat sich die Firma bereit erklärt, die Mainlicht GmbH bei der Umrüstung auf LED großzügig zu unterstützen.