2. Kulturkonvent

Rückblick

Die Geschichte und Entwicklung des The English Theatre war Thema des 2. Kulturkonvents FrankfurtRhein Main am 13. Februar 2006 in der James Bar des The English Theatre. Daniel Nicolai, der Intendant des größten englisch-sprachigen Theaters auf dem europäischen Festland, berichtete unter anderem über das Verhältnis zu den Sponsoren und das inhaltliche Konzept des 1979 gegründet Frankfurter Privattheaters. Elisabeth Haindl, Stadträtin, erklärte den über 30 Gästen die Finanzierungsstruktur von Seiten der Stadt für private Theater. Prof. Dr. Manfred Pohl, Vorstandsvorsitzender des Frankfurter Kultur Komitee e.V., trug seine Thesen über die Zukunft und Identität der Region FrankfurtRheinMain vor, was zur einer regen Diskussion im Anschluss führte.

www.english-theatre.org >

Nächster Beitrag
„Quo vadis Kultur Rhein-Main“: 20.000 Euro für das bestes Kulturkonzept RheinMain
Menü