Fotogalerie RUN#AgainstRacism

Die Auftaktveranstaltung am 29.09.2020 in der Textor Schule, Frankfurt

Die zweite Aktion RUN #AgainstRacism fand am 23.10.2020 in der Jürgen-Schumann-Schule in Schmitten statt

Heute haben die Kinder der 3. und 4. Klasse der Jürgen-Schumann-Schule an der Veranstaltung zum Thema Rassismus im Sport teilgenommen. Es haben insgesamt 157 Kinder neugierig zugehört und viel über ihre eigenen Erfahrungen erzählt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen wurde der Vortrag in der Turnhalle abgehalten. Hier war viel Platz für alle Teilnehmer*innen; es wurde gut gelüftet und die Kinder konnten gemütlich auf Turnmatratzen sitzen und genug Abstand voneinander halten.

Die Kinder haben erfahren, dass Rassismus unabhängig vom Alter oder Ort vorzufinden ist. Es wurde über die Erfahrungen von berühmten Sportler*innen gesprochen und wie sie als Vorbild im Kampf gegen Rassismus zu sehen sind.

Die dritte Aktion RUN #AgainstRacism: Wegen Corona findet die Veranstaltung der Berkersheimer Schule in Frankfurt nächstes Jahr statt

Die Kinder der 2. und 4. Klasse der Berkersheimer Schule haben den Vortrag „Rassismus im Sport“ in ihrer Schule besucht. Die engagierte Sportleiterin Kathrin Kern meldete 115 Kinder an, die mit viel Enthusiasmus Fragen stellten und aus Überzeugung ein Zeichen gegen Rassismus in ihrer Schule setzen möchten.

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen muss leider der Termin für die offizielle Shirt-Übergabe und somit für den Lauf auf nächstes Jahr verschoben werden.

Dennoch möchten wir ein paar Impressionen des Vortrags mit allen teilen.

Herzliche Grüße nach Berkersheim und bleibt gesund!

Menü