Earth Hour 2020 - so sah die Euroskulptur aus

Earth Hour 2020 – so sah die Euroskulptur aus

Aktuelles

Dem Aufruf zur Earth Hour sind am 28. März 2020 auch in Zeiten der Corona-Pandemie Millionen von Menschen aus 190 Ländern gefolgt.

In Deutschland beteiligten sich tausende Privathaushalte, 367 Städte und hunderte Unternehmen an der Aktion. Der Frankfurter Kultur Komitee e.V. hat sich auch daran beteiligt und um 20:30 Uhr das Licht des Euro-Symbols am Willy-Brandt-Platz in Frankfurt ausgeschaltet.

Was ist die Earth Hour?

Die Earth Hour ist eine regelmäßig stattfindende, große Klima- und Umweltschutzaktion, die der WWF ins Leben gerufen hat. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Einmal im Jahr schalten Millionen Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Wir wollen zeigen, dass wir uns besser um unseren Planeten kümmern müssen. Daher kommt auch der Name Earth Hour. Es ist die Stunde der Erde.

Wann findet die nächste Earth Hour statt?

Die nächste Earth Hour findet am 27. März 2021 um 20:30 Uhr Ortszeit. Es wird die fünfzehnte Earth Hour werden. (Quelle: WWF Deutschland)

Vielen Dank an alle, die bei der Earth Hour 2020 dabei waren und so auch in Zeiten von Corona ein Zeichen für unseren lebendigen Planeten gesetzt haben!

 

 

 

Vorheriger Beitrag
Earth Hour 2020
Nächster Beitrag
Deklaration: TAG DES EURO
Menü